Ein Preis für die Junkies und Obdachlosen

Ein Preis für die Junkies und Obdachlosen

VinziDorf-Hospiz der Elisabethinen mit KlinikAward ausgezeichnet

Die Jury des internationalen KlinikAwards hat in Berlin das VinziDorf-Hospiz – eine Herzenssache der Elisabethinen Graz mit dem Goldenen Sonderpreis der Jury geehrt.

Aus Einreichungen für den Klinik - Award aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wurde das erste Hospiz für Obdachlose mit dem Goldenen Sonderpreis ausgezeichnet. „Wir haben bewusst dieses barmherzige und innovative Projekt ausgewählt, um die soziale Seite des Klinikmarketings in den Fokus zu rücken“, sagte Stephan Rotthaus, Initiator des KlinikAwards, bei der Preis - verleihung. „Diese Initiative zeigt die Menschlichkeit und Herzenswärme der Elisabethinen Graz und ich freue mich sehr, dass dieser internationale Preis nach Österreich geht“, so Mag. Andreas Somogyi, Botschafter a.i. der Republik Österreich, der die Trophäe überreichte. MMag. Dr. Christian Lagger, MBA, Geschäftsführer des Krankenhauses der Elisabethinen Graz, bedankte sich für die Auszeichnung: „Ich stehe hier stellvertretend für die Junkies, die Alkoholkranken, die obdachlosen, schwerkranken Menschen in Graz. Wir werden diese Auszeichnung in das VinziDorf-Hospiz stellen, damit sie sehen, dass sogar in Berlin, auf einem internationalen Event, Menschen von ihrem Schicksal berührt sind.“ Er nahm die Trophäe gemeinsam mit Désirée Amschl-Strablegg, Bereichsleiterin Palliativ und Hospiz im Krankenhaus der Elisabethinen Graz, entgegen. Mit ihnen war eine Delegation der Elisabethinen mit Vertreterinnen aus dem Krankenhaus, vom Gesundheitsfonds Steiermark und vom Kooperationspartner VinziWerke angereist.

Die Resonanz des Fachpublikums aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auf das Projekt war sehr positiv. Mit Standing Ovations zeigte es, dass die Notwendigkeit des Hospizes und die Innovation der Elisabethinen auf großen Zuspruch trifft. Die Elisabethinen Graz haben mit dem VinziDorf-Hospiz im April 2017 das erste stationäre Hospiz für obdachlose Menschen eröffnet. In zwei Hospizbetten werden Obdachlose professionell und einfühlsam betreut, um eine erfüllte letzte Lebensphase verbringen zu können. Der KlinikAward ist eine Auszeichnung für herausragende Klinikmarketingprojekte im deutschsprachigen Raum, die heuer zum 10. Mal verliehen wurde. Die Bandbreite der ausgezeichneten Projekte umfasst unter anderem Klinikfilme, Web-Auftritte und Patientenmarketing. Der Sonderpreis der Jury in Silber und Gold geht an herausragende Projekte außerhalb der Kategorien. Neben dem VinziDorf-Hospiz der Elisabethinen Graz wurde die Berliner Charité mit dem Goldenen Sonderpreis ausgezeichnet. 

A. FELBER