Aus 5 mach 6! Aus 1 mach 4!

Aus 5 mach 6! Aus 1 mach 4!

V.l.: Barbara Sallinger, Pia Katharina Kaiserseder, Michaela Mallinger, Anton Geiger (Bereichsleitung).

„forte e-Learning – agentur für digitales lernen“ heißt seit September der sechste Geschäftsbereich der Elisabethinen Gesundheitsmanagement GmbH & Co KG. Die Elisabethinen setzten damit einen weiteren zukunftsweisenden Schritt in Richtung Digitalisierung und reagieren auf den steigenden Bedarf an e-Learning Lösungen.

„WIR GESTALTEN AKTIV und zukunftsweisend.“ Ganz nach diesem elisabethinischen Grundsatz hat die Elisabethinen Gesundheitsmanagement GmbH & Co KG einen neuen Geschäftsbereich gegründet und damit das bisherige e-Learning Angebot ausgebaut. Wurde dieses bisher durch eine Person vertreten, so tüfteln nun vier Personen an innovativen und bedarfsorientierten digitalen Lernangeboten. Kunden profitieren damit nicht nur von einer Bündelung an Kompetenzen im Bereich des digitalen Lernens, sondern auch von einem Vielfachen an verfügbaren e-Learning Modulen zu brandaktuellen medizinischen und arbeitsspezifischen Themen.

Derzeit stehen 35 e-Learning Pakete zur Verfügung und ständig werden nach Kundenwunsch neue Themen digital aufbereitet. Aktuell arbeitet das neue e-Learning Team unter anderem an den Modulen "Kommunikation im Krisenfall“, „Zytostatika“ und „Willkommen im Team Ordensklinikum“, die in den nächsten Wochen über den digitalen Ladentisch gehen werden. Zwei brandneue Module wurden kürzlich fertig -
gestellt: „Passwörter“ sowie „Spamund Phishing-Mails“ heißen die beiden neuen interaktiven Module, die mit grafisch hochwertig aufbereiteten Animationen und dem Gamification-Ansatz punkten. Mitarbeiterinnen werden damit auf spielerische und simple Art und Weise für brisante IT-Themen sensibilisiert.

Die „forte e-Learning – agentur für digitales lernen“ unterstützt Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialbereich nicht nur mit e-Learning Modulen, sondern auch mit ansprechenden Lernmanagementsystemen,
die für die Nutzung der Module notwendig sind. Sie kümmert sich um die Kursverwaltung und steht den Nutzerinnen für Support-Anfragen zur Verfügung. Unternehmen bei ihren individuellen Themenstellungen
im e-Learning professionell zu beraten und ihnen effiziente Lösungen dafür anzubieten, liegt dem Team am Herzen.

„Die Menschen froh machen“ war ein zentraler Wunsch der Hl. Elisabeth und leitet seit Jahrhunderten die Handlungen und Sichtweisen der Elisabethinen. forte e-Learning versucht, diesen Ansatz zu leben, nicht nur in der Beratung der Kundinnen, sondern auch im Umgang miteinander. Das neue Team ist bunt an Persönlichkeiten und Kompetenzen, reich an Erfahrung, offen gegenüber dem, was der Zeitgeist mit sich bringt, und neugierig, was der gemeinsame neue (digitale) Weg bereithält.

M. Mallinger