Labyrinthe

28.06.2024, 10:00 - 15:00

neue Wege gehen

Termin:
28.06.2024, 10:00 - 15:00

Veranstaltungsort:
4142 Hofkirchen i.M.

Labyrinthe sind Orte der Entschleunigung, der Begegnung, der Stille und der Wandlung.

Wir wollen bei dieser Wanderung „neue Wege gehen“ – so wie auch das Motto des Labyrinthe-Wanderweges in Hofkirchen im Mühlkreis lautet. Im Pflanzen-Labyrinth stellen wir uns dem Thema „Begegnung“, das Stein-Labyrinth soll uns „innere Einkehr“ ermöglichen und im Kunst-Labyrinth wollen wir uns der „Verwandlung“ öffnen.

Labyrinthe stehen für Wege zur Einkehr – auf denen wir unser Leben bedenken können. Wer sich selbst, den Sinn des Lebens und Gott erfahren will, der muss auch bereit sein, diesen Weg mit all seinen Kehren und seiner ihm nicht bekannten Länge zu beschreiten. Die vielen Bögen und Wendungen lassen sich als Spiegel der eigenen Lebenswendungen verstehen. Derjenige, welcher es bis zur Mitte des Labyrinths schafft, muss dort seine Richtung ändern. Auf diese Weise stellt das Labyrinth ein Bild für die Grundhoffnung des Christentums dar: Derjenige, welcher bereit ist und nicht aufgibt, darf in seinem verschlungenen Leben umkehren, neu beginnen und schließlich auferstehen.

Begleitung:
Dipl. PAssin Monika Pointner
Mag.a Anna-Lena Mauschitz

Anmeldung:
bitte per mail an
anna-lena.mauschitz@ordensklinikum.at

Treffpunkt:
Treffpunkt ist am Freitag um 10.00 Uhr am Parkplatz nahe dem Gasthaus/Cafe Barth am Ortsrand von 4142 Hofkirchen i.M., von dort gehen wir einen Rundweg.

Dauer der Wanderung:
ca. 4,5 Stunden; reine Gehzeit: 3 Stunden;
Länge gesamt ca. 9 km.
Bitte feste Schuhe, Jause, Getränk, ev. eine Sitzunterlage und bei Bedarf Regenschutz mitbringen.
Zum Abschluss bietet sich eine Möglichkeit zum gemeinsamen Essen in einem Gasthaus in Hofkirchen.

Anmeldeschluss
24.06.2024

Veranstaltung zu Kalender hinzufügen