Zur besseren Lesbarkeit verzichten wir in diesen Magazinen fallweise auf geschlechterspezifische Formulierungen.

                                                                               Die weibliche Form schließt meist auch männliche Personen ein.