Stellenausschreibungen

 

Wir gehen oft ungewöhnliche Wege und begegnen dadurch den Herausforderungen und Themenstellungen der Menschen im Hier und Jetzt. Mit Innovation und Tatkraft sind wir Elisabethinen in den Wirkfeldern Glauben, Lernen, Wohnen und Gesundheit vor Ort für sie da.

 

Damit wir diesem Anspruch weiterhin gerecht werden können, verstärken wir unser Team:

Pflegeassistent*in (PA)

für die St. Elisabeth Pflege GmbH in 1030 Wien, (Teilzeit- und Vollzeitbeschäftigung möglich)

„Ganzheitlich, heilend und frohmachend für die Menschen da sein“ das ist seit mehr als 300 Jahren der Leitspruch der Elisabethinen Linz-Wien. Mit der St. Elisabeth Pflege möchten die Elisabethinen, auch liebevoll „die Lieserln auf der Landstraße“ genannt, genau das – für die Menschen da sein. Pflege- und betreuungsbedürftige Menschen sollen hier wertschätzende Zuwendung und beste fachliche Pflege und Betreuung erhalten.

Seit der Eröffnung der Übergangspflege im Mai 2022 beschreiten wir einen neuen Weg in der Pflege und Versorgung älterwerdender Menschen. Unsere Bewohner*innen bleiben bis zu 3 Monate bei uns. In dieser Zeit klären wir gemeinsam die Schritte danach, den Weg zurück nach Hause oder z.B. ins betreute Wohnen oder eine Langzeitpflegeeinrichtung. Die überschaubare Größe von 39 Betten bietet eine familiäre Atmosphäre und Raum für individuelle Pflege und Betreuung.

Dafür suchen wir ab sofort gestaltungsfreudige und kompetente Mitarbeiter*innen, denen die Pflege und Betreuung von Menschen ein Herzensanliegen ist:

Pflegeassistent*in (PA) für die St. Elisabeth Pflege GmbH in 1030 Wien, (Teilzeit- und Vollzeitbeschäftigung möglich)

Von Ihnen wünschen wir uns:
– eine nach dem österreichischen GuKG entsprechende Ausbildung zur Pflegeassistenz oder eine entsprechende Nostrifizierung einer gleichwertigen ausländischen Pflegeassistenzausbildung
– Einfühlungsvermögen und einen wertschätzenden Umgang
– Entscheidungsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
– initiatives Handeln und Teamfähigkeit
– Bereitschaft zur Leistung von Wochenend-, Feiertags- und Nachtdiensten
– den Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr (Impfung, Genesung)

Wir bieten Ihnen:
– eine sinnstiftende Aufgabe an einem neuen, schönen und modernen Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen (gefördertes Mittagessen aus unserer Frischküche, Tee/Kaffee und Obst so viel Sie mögen) und optimaler Erreichbarkeit durch öffentliche Verkehrsmittel
– die Möglichkeit zur Mitgestaltung und zum Einbringen Ihrer Ideen
– ein wertschätzendes Miteinander in einem multiprofessionellen Team
– eine flexible und entgegenkommende Dienstplangestaltung
– die Möglichkeit zur Supervision sowie Fort- und Weiterbildungen
– Vordienstzeiten-Anrechnung bis zu 10 Jahren, 37 Wochenstunden als Vollzeitbasis sowie zusätzliche Urlaubstage ab dem zweiten Dienstjahr
– Möglichkeit zum fachlichen Austausch und unkomplizierte, rasche medizinische Abklärung im Bedarfsfall durch das Miteinander im „Zentrum für Menschen im Alter“ an der Landstraßer Hauptstraße 4a im 3. Wiener Gemeindebezirk.

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt (SWÖ-KV, VG 5) beträgt je nach Berufserfahrung und Anrechnung von Vordienstzeiten € 2.154,50 bis € 2.429,40 brutto bei Vollzeitbeschäftigung (37 Wochenstunden). Zulagen sind abhängig von Ihrer beruflichen Verwendung und Einteilung.

Wenn Sie Teil des Teams der St. Elisabeth Pflege werden möchten, freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, ob wir zueinander passen und ob Sie bei uns Ihre berufliche Zukunft finden! Wir freuen uns auf Sie!

Bei Interesse schicken Sie bitte Ihre Unterlagen per E-Mail an Jürgen Vogel, BA MSc (juergen.vogel(at)die-elisabethinen.at ) oder rufen Sie unter +43 664 8828 1543 an, wenn Sie Fragen haben. Nähere Informationen finden Sie auch hier: www.elisabeth-pflege.at​​​​​​​

 


Team- und Verwaltungsassistent*in

für die St. Elisabeth Pflege GmbH in 1030 Wien, (15 Wochenstunden)

„Ganzheitlich, heilend und frohmachend für die Menschen da sein“ das ist seit mehr als 300 Jahren der Leitspruch der Elisabethinen Linz-Wien. Mit der St. Elisabeth Pflege möchten die Elisabethinen, auch liebevoll „die Lieserln auf der Landstraße“ genannt, genau das – für die Menschen da sein. Pflege- und betreuungsbedürftige Menschen sollen hier wertschätzende Zuwendung und beste fachliche Pflege und Betreuung erhalten.

Seit der Eröffnung der Übergangspflege im Mai 2022 beschreiten wir einen neuen Weg in der Pflege und Versorgung älterwerdender Menschen. Unsere Bewohner*innen bleiben bis zu 3 Monate bei uns. In dieser Zeit klären wir gemeinsam die Schritte danach, den Weg zurück nach Hause oder z.B. ins betreute Wohnen oder eine Langzeitpflegeeinrichtung. Die überschaubare Größe von 39 Betten bietet eine familiäre Atmosphäre und Raum für individuelle Pflege und Betreuung.

Zur Unterstützung des Leitungsteams sowie für das Bewohner*innen- und Personalmanagement suchen wir ab sofort eine gestaltungsfreudige Persönlichkeit, der das Wohlergehen von älteren Menschen ein Herzensanliegen ist:

Team- und Verwaltungsassistent*in für die St. Elisabeth Pflege GmbH in 1030 Wien, (15 Wochenstunden)

Als Allrounder*in mit einer soliden kaufmännischen Ausbildung, guten EDV-Anwender- und Deutschkenntnissen sowie einigen Jahren Berufserfahrung freuen Sie sich darauf, mit Ihrem Organisationsgeschick und Ihrem Know-how am reibungslosen Ablauf der organisatorischen Prozesse in unserer neuen Übergangspflege mitzuwirken? Sie schätzen ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet und bringen ein hohes Maß an Serviceorientierung, Eigeninitiative und Entscheidungsfähigkeit sowie Flexibilität und Innovationsfähigkeit mit? Neben klassischen Office-Aufgaben wie zB Angebotseinholungen, Bestellwesen, Rechnungslegung sowie Vorbereitungsarbeiten für die Buchhaltung oder Organisation von Veranstaltungen und Fortbildungen, sind Sie auch gerne Ansprechpartnerin für unsere Mitarbeiter*innen sowie Bewohner*innen und deren Angehörigen in organisatorischen Angelegenheiten? Dann könnten wir die passende Stelle für Sie haben!

Es erwartet Sie eine sinnstiftende Aufgabe an einem neuen, schönen und modernen Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen (gefördertes Mittagessen aus unserer Frischküche, Tee/Kaffee und Obst so viel Sie mögen) und optimaler Erreichbarkeit durch öffentliche Verkehrsmittel. Das kollektivvertragliche Entgelt (SWÖ-KV, VG 5) beträgt je nach Berufserfahrung und Anrechnung von Vordienstzeiten € 2.122,– bis € 2.396,90 brutto bei Vollzeitbeschäftigung. Wir können bis zu 10 Jahre als Vordienstzeiten anrechnen, 37 Wochenstunden sind Vollzeitbasis und ab dem zweiten Dienstjahr bekommen Sie bei uns zusätzliche Urlaubstage.

Wenn Sie Teil des Teams der St. Elisabeth Pflege werden möchten, freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, ob wir zueinander passen und ob Sie bei uns Ihre berufliche Zukunft finden! Wir freuen uns auf Sie!

Bei Interesse schicken Sie bitte Ihre Unterlagen per E-Mail an Jürgen Vogel, BA MSc (juergen.vogel(at)die-elisabethinen.at ) oder rufen Sie unter +43 664 8828 1543 an, wenn Sie Fragen haben. Nähere Informationen finden Sie auch hier: www.elisabeth-pflege.at​​​​​​​


Diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger*innen

für die St. Elisabeth Pflege GmbH in 1030 Wien, (Teilzeit- und Vollzeitbeschäftigung möglich)

„Ganzheitlich, heilend und frohmachend für die Menschen da sein“ das ist seit mehr als 300 Jahren der Leitspruch der Elisabethinen Linz-Wien. Mit der St. Elisabeth Pflege möchten die Elisabethinen, auch liebevoll „die Lieserln auf der Landstraße“ genannt, genau das – für die Menschen da sein. Pflege- und betreuungsbedürftige Menschen sollen hier wertschätzende Zuwendung und beste fachliche Pflege und Betreuung erhalten.

Seit der Eröffnung der Übergangspflege im Mai 2022 beschreiten wir einen neuen Weg in der Pflege und Versorgung älterwerdender Menschen. Unsere Bewohner*innen bleiben bis zu 3 Monate bei uns. In dieser Zeit klären wir gemeinsam die Schritte danach, den Weg zurück nach Hause oder z.B. ins betreute Wohnen oder eine Langzeitpflegeeinrichtung. Die überschaubare Größe von 39 Betten bietet eine familiäre Atmosphäre und Raum für individuelle Pflege und Betreuung. Dafür suchen wir ab sofort gestaltungsfreudige und kompetente Mitarbeiter*innen, denen die Pflege und Betreuung von Menschen ein Herzensanliegen ist:

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger*innen für die St. Elisabeth Pflege GmbH in 1030 Wien, (Teilzeit- und Vollzeitbeschäftigung möglich)

Von Ihnen wünschen wir uns:
– ein nach dem österreichischen GuKG anerkanntes Diplom im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege bzw. eine entsprechende Nostrifizierung eines gleichwertigen, ausländischen Pflegediploms
– Einfühlungsvermögen und einen wertschätzenden Umgang
– Entscheidungsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
– initiatives Handeln und Teamfähigkeit
– Bereitschaft zur Leistung von Wochenend-, Feiertags- und Nachtdiensten
– den Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr (Impfung, Genesung)​​​​​​​


Wir bieten Ihnen:
– eine sinnstiftende Aufgabe an einem neuen, schönen und modernen Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen (gefördertes Mittagessen aus unserer Frischküche, Tee/Kaffee und Obst so viel Sie mögen) und optimaler Erreichbarkeit durch öffentliche Verkehrsmittel
– die Möglichkeit zur Mitgestaltung und zum Einbringen Ihrer Ideen
– ein wertschätzendes Miteinander in einem multiprofessionellen Team
– eine flexible und entgegenkommende Dienstplangestaltung
– die Möglichkeit zur Supervision sowie Fort- und Weiterbildungen
– Vordienstzeiten-Anrechnung bis zu 10 Jahren, 37 Wochenstunden als Vollzeitbasis sowie zusätzliche Urlaubstage ab dem zweiten Dienstjahr
– Möglichkeit zum fachlichen Austausch und unkomplizierte, rasche medizinische Abklärung im Bedarfsfall durch das Miteinander im „Zentrum für Menschen im Alter“ an der Landstraßer Hauptstraße 4a im 3. Wiener Gemeindebezirk.

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt (SWÖ-KV, VG 7) beträgt je nach Berufserfahrung und Anrechnung von Vordienstzeiten € 2.551,50 bis € 2.920,30 brutto bei Vollzeitbeschäftigung (37 Wochenstunden). Zulagen sind abhängig von Ihrer beruflichen Verwendung und Einteilung.

Wenn Sie Teil des Teams der St. Elisabeth Pflege werden möchten, freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, ob wir zueinander passen und ob Sie bei uns Ihre berufliche Zukunft finden! Wir freuen uns auf Sie!

Bei Interesse schicken Sie bitte Ihre Unterlagen per E-Mail an Jürgen Vogel, BA MSc (juergen.vogel(at)die-elisabethinen.at ) oder rufen Sie unter +43 664 8828 1543 an, wenn Sie Fragen haben. Nähere Informationen finden Sie auch hier: www.elisabeth-pflege.at​​​​​​​


Physiotherapeut*in

für die St. Elisabeth Pflege GmbH in 1030 Wien, (Teilzeitbeschäftigung)

„Ganzheitlich, heilend und frohmachend für die Menschen da sein“ das ist seit mehr als 300 Jahren der Leitspruch der Elisabethinen Linz-Wien. Mit der St. Elisabeth Pflege möchten die Elisabethinen, auch liebevoll „die Lieserln auf der Landstraße“ genannt, genau das – für die Menschen da sein. Pflege- und betreuungsbedürftige Menschen sollen hier wertschätzende Zuwendung und beste fachliche Pflege und Betreuung erhalten.

Seit der Eröffnung der Übergangspflege im Mai 2022 beschreiten wir einen neuen Weg in der Pflege und Versorgung älterwerdender Menschen. Unsere Bewohner*innen bleiben bis zu 3 Monate bei uns. In dieser Zeit klären wir gemeinsam die Schritte danach, den Weg zurück nach Hause oder z.B. ins betreute Wohnen oder eine Langzeitpflegeeinrichtung. Die überschaubare Größe von 39 Betten bietet eine familiäre Atmosphäre und Raum für individuelle Pflege und Betreuung.

Dafür suchen wir ab sofort gestaltungsfreudige und kompetente Mitarbeiter*innen, denen die Pflege und Betreuung von Menschen ein Herzensanliegen ist:

Physiotherapeut*in für die St. Elisabeth Pflege GmbH in 1030 Wien, (Teilzeitbeschäftigung)

Von Ihnen wünschen wir uns:
– eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Physiotherapeut*in lt. Berufsgesetz
– Einfühlungsvermögen und einen wertschätzenden Umgang
– Entscheidungsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
– initiatives Handeln und Teamfähigkeit
– den Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr (Impfung, Genesung)

Wir bieten Ihnen:
– eine sinnstiftende Aufgabe an einem neuen, schönen und modernen Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen (gefördertes Mittagessen aus unserer Frischküche, Tee/Kaffee und Obst so viel Sie mögen) und optimaler Erreichbarkeit durch öffentliche Verkehrsmittel
– die Möglichkeit zur Mitgestaltung und zum Einbringen Ihrer Ideen
– ein wertschätzendes Miteinander in einem multiprofessionellen Team
– eine flexible und entgegenkommende Dienstplangestaltung
– die Möglichkeit zur Supervision sowie Fort- und Weiterbildungen
– Vordienstzeiten-Anrechnung bis zu 10 Jahren, 37 Wochenstunden als Vollzeitbasis sowie zusätzliche Urlaubstage ab dem zweiten Dienstjahr
– Möglichkeit zum fachlichen Austausch und unkomplizierte, rasche medizinische Abklärung im Bedarfsfall durch das Miteinander
im „Zentrum für Menschen im Alter“ an der Landstraßer Hauptstraße 4a im 3. Wiener Gemeindebezirk.

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt (SWÖ-KV, VG 8) beträgt je nach Berufserfahrung und Anrechnung von Vordienstzeiten € 2.661,20 bis € 3.218,60 brutto bei Vollzeitbeschäftigung (37 Wochenstunden). Zulagen sind abhängig von Ihrer beruflichen Verwendung und Einteilung.

Wenn Sie Teil des Teams der St. Elisabeth Pflege werden möchten, freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, ob wir zueinander passen und ob Sie bei uns Ihre berufliche Zukunft finden! Wir freuen uns auf Sie!

Bei Interesse schicken Sie bitte Ihre Unterlagen per E-Mail an Jürgen Vogel, BA MSc (juergen.vogel(at)die-elisabethinen.at ) oder rufen Sie unter +43 664 8828 1543 an, wenn Sie Fragen haben. Nähere Informationen finden Sie auch hier: www.elisabeth-pflege.at​​​​​​​


Wir verarbeiten die Daten der Bewerber*innen zur (vor-)vertraglichen Kommunikation (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO). Konkret handelt es sich um folgende Daten: Identitätsdaten (zB. Name, Staatsbürgerschaft, Geburtsdatum, Geburtsort, Geschlecht, Daten zu Kindern, Lichtbild, etc.), ihre Sozialversicherungsnummer, ihre Kontaktdaten (zB. Adresse, Emailadresse, Telefonnummer, Soziale Netzwerke, etc.), ihre persönlichen Daten (zB. Ausbildung, Beruf, Vordienstzeiten, Sprachkenntnisse, EDV-Kenntnisse, sonstige Kenntnisse, abgeleisteter Präsenz-/Zivildienst, etc.), ihre Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Zeugnisse, Zertifikate, etc.), allfällige sonstige Informationen und die Korrespondenz im Rahmen der (vor-)vertraglichen Kommunikation. 

Diese Daten werden für 7 Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses oder Ablehnung der Bewerbung verarbeitet.