Stellenausschreibungen

 

Wir gehen oft ungewöhnliche Wege und begegnen dadurch den Herausforderungen und Themenstellungen der Menschen im Hier und Jetzt. Mit Innovation und Tatkraft sind wir Elisabethinen in den Wirkfeldern Glauben, Lernen, Wohnen und Gesundheit vor Ort für sie da.

 

Damit wir diesem Anspruch weiterhin gerecht werden können, verstärken wir unser Team:

Kongress- und Veranstaltungsmanager* in im Gesundheitswesen

(35-40 Wochenstunden)

Die forte Maßschneiderei für Gesundheitswissen der Elisabethinen in Linz steht für professionelles Kongress- und Veranstaltungsmanagement. Individuelle und qualitätsvolle Veranstaltungsformate für unsere Partner aus dem Gesundheitsbereich zu entwickeln, treibt uns an. Freude an der Begegnung mit Menschen liegt in unserer DNA.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine*n Kongress- und Veranstaltungsmanager*in im Gesundheitswesen (35-40 Wochenstunden)

Effizientes Veranstaltungsmanagement von der Konzeption, Budgetierung und Organisation bis zur Durchführung ist Ihre Leidenschaft? Sie begleiten Projekte gerne eigenständig von Anfang bis Ende und haben Freude daran, die Verantwortung dafür zu übernehmen? Dabei ist es Ihnen ein besonderes Anliegen, die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Kund*innen und Partner*innen zu erkennen und es fällt Ihnen leicht, sich auf verschiedene Unternehmenswelten einzulassen?

Eine entsprechende Ausbildung sowie einige Jahre Berufserfahrung im professionellen Veranstaltungsmanagement, idealerweise im Gesundheitswesen, sehr gute MS-Office sowie Deutsch- und Englischkenntnisse sind für diese abwechslungsreiche und spannende Position eine gute Grundlage. Wenn Sie zudem auch in herausfordernden Situationen die Übersicht behalten und Wert auf einen professionellen und wertschätzenden Umgang legen, können wir Ihnen eine sinnstiftende Aufgabe im Wachstumsmarkt Gesundheit im Herzen von Linz anbieten.

Das Wichtigste ist, dass wir zueinander passen. Lassen Sie uns das gemeinsam herausfinden! Unsere Kolleg*innen der elisabethinen linz-wien gmbh unterstützen uns beim Bewerber*innenmanagement.

Schicken Sie Ihren Lebenslauf und Zeugnisse daher bitte per Mail an christine.schneeberger(at)die-elisabethinen.at oder rufen Sie uns bei Fragen unter +43 732 7676 2282 an. Aus gesetzlichen Gründen weisen wir auf das kollektivvertragliche Mindestgehalt von brutto € 2.860,– (40 Wochenstunden, KV Angestellte Gewerbe, Handwerk und Dienstleistung, VG 4, 4 Jahre Vordienstzeit) hin. Das tatsächliche Gehalt ist abhängig von Ihrer beruflichen Qualifikation sowie Ihren persönlichen Fähigkeiten und Erfahrungen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Team- und Verwaltungsassistent*in

für die St. Elisabeth Pflege GmbH in 1030 Wien, (15 Wochenstunden)

„Ganzheitlich, heilend und frohmachend für die Menschen da sein“ das ist seit mehr als 300 Jahren der Leitspruch der Elisabethinen Linz-Wien. Mit der St. Elisabeth Pflege möchten die Elisabethinen, auch liebevoll „die Lieserln auf der Landstraße“ genannt, genau das – für die Menschen da sein. Pflege- und betreuungsbedürftige Menschen sollen hier wertschätzende Zuwendung und beste fachliche Pflege und Betreuung erhalten. Mit der Eröffnung der Übergangspflege im Mai beschreiten wir einen neuen Weg in der Pflege und Versorgung älterwerdender Menschen. Unsere Bewohner*innen bleiben bis zu 3 Monate bei uns. In dieser Zeit klären wir gemeinsam die Schritte danach, den Weg zurück nach Hause oder z.B. ins betreute Wohnen oder eine Langzeitpflegeeinrichtung. Die überschaubare Größe von 39 Betten bietet eine familiäre Atmosphäre und Raum für individuelle Pflege und Betreuung.

Zur Unterstützung des Leitungsteams sowie für das Bewohner*innen- und Personalmanagement suchen wir ab sofort eine gestaltungsfreudige Persönlichkeit, der das Wohlergehen von älteren Menschen ein Herzensanliegen ist: Team- und Verwaltungsassistent*in für die St. Elisabeth Pflege GmbH in 1030 Wien, (15 Wochenstunden)

Als Allrounder*in mit einer soliden kaufmännischen Ausbildung, guten EDV-Anwender- und Deutschkenntnissen sowie einigen Jahren Berufserfahrung freuen Sie sich darauf, mit Ihrem Organisationsgeschick und Ihrem Know-how am reibungslosen Ablauf der organisatorischen Prozesse in unserer neuen Übergangspflege mitzuwirken?

Sie schätzen ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet und bringen ein hohes Maß an Serviceorientierung, Eigeninitiative und Entscheidungsfähigkeit sowie Flexibilität und Innovationsfähigkeit mit? Neben klassischen Office-Aufgaben wie zB Angebotseinholungen, Bestellwesen, Rechnungslegung sowie Vorbereitungsarbeiten für die Buchhaltung oder Organisation von Veranstaltungen und Fortbildungen, sind Sie auch gerne Ansprechpartnerin für unsere Mitarbeiter*innen sowie Bewohner*innen und deren Angehörigen in organisatorischen Angelegenheiten?

Dann könnten wir die passende Stelle für Sie haben! Es erwartet Sie eine sinnstiftende Aufgabe an einem neuen, schönen und modernen Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen (gefördertes Mittagessen aus unserer Frischküche, Tee/Kaffee und Obst so viel Sie mögen) und optimaler Erreichbarkeit durch öffentliche Verkehrsmittel. Das kollektivvertragliche Entgelt (SWÖ-KV, VG 5) beträgt je nach Berufserfahrung und Anrechnung von Vordienstzeiten € 2.122,– bis € 2.396,90 brutto bei Vollzeitbeschäftigung. Wir können bis zu 10 Jahre als Vordienstzeiten anrechnen, 37 Wochenstunden sind Vollzeitbasis und ab dem zweiten Dienstjahr bekommen Sie bei uns zusätzliche Urlaubstage.

Wenn Sie Teil des Teams der St. Elisabeth Pflege werden möchten, freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, ob wir zueinander passen und ob Sie bei uns Ihre berufliche Zukunft finden! Wir freuen uns auf Sie! Bei Interesse schicken Sie bitte Ihre Unterlagen per Mail an Frau Mag.a Sigrid Müller (sigrid.mueller(at)elisabeth-pflege.at). Nähere Informationen finden Sie auch hier: www.elisabeth-pflege.at​​​​​​​


Junior-Veranstaltungsmanager*in

für ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet (30 Wochenstunden)

Die forte Maßschneiderei für Gesundheitswissen der Elisabethinen in Linz steht für professionelles Kongress- und Veranstaltungsmanagement. Individuelle und qualitätsvolle Veranstaltungsformate für unsere Partner aus dem Gesundheitsbereich zu entwickeln, treibt uns an. Freude an der Begegnung mit Menschen liegt in unserer DNA.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine*n Junior-Veranstaltungsmanager*in für ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet (30 Wochenstunden)

Mit einem Lächeln im Gesicht sorgen Sie ganz selbstverständlich für eine Willkommensatmosphäre? Serviceorientierung wurde Ihnen in die Wiege gelegt und die Suche nach (oft auch kurzfristigen) Lösungen reizt Sie?

Als Junior-Veranstaltungsmanager*in organisieren Sie Veranstaltungen für Kund*innen aus dem Gesundheitsbereich und unterstützen die Kolleg*innen bei der Koordination von Räumlichkeiten sowie bei der Kongressorganisation. Dabei können Sie Ihr Organisationstalent ausleben und Ihre eigenständige und strukturiere Arbeitsweise ins Team einbringen.

Eine kaufmännische Ausbildung, erste Berufserfahrung, idealerweise im Veranstaltungsbereich, sowie sehr gute MSOffice- und Deutsch-Kenntnisse sind für diese Position eine gute Grundlage. Wir freuen uns, wenn Sie Basiskenntnisse aus der Buchhaltung und im SAP mitbringen. Wenn Sie zudem auch in herausfordernden Situationen die Übersicht behalten und Wert auf einen professionellen und wertschätzenden Umgang legen, können wir Ihnen eine sinnstiftende und abwechslungsreiche Aufgabe im Wachstumsmarkt Gesundheit im Herzen von Linz anbieten.

Das Wichtigste ist, dass wir zueinander passen. Lassen Sie uns das gemeinsam herausfinden!

Unsere Kolleg*innen der elisabethinen linz-wien gmbh unterstützen uns beim Bewerber*innenmanagement. Schicken Sie Ihren Lebenslauf und Zeugnisse daher bitte per Mail an christine.schneeberger(at)die-elisabethinen.at oder rufen Sie uns bei Fragen unter +43 732 7676 2282 an. Aus gesetzlichen Gründen weisen wir auf das kollektivvertragliche Mindestgehalt von brutto € 1.724,– (30 Wochenstunden, KV Angestellte Gewerbe, Handwerk und Dienstleistung, VG 3, 4 Jahre Vordienstzeit) hin. Das tatsächliche Gehalt ist abhängig von Ihrer beruflichen Qualifikation sowie Ihren persönlichen Fähigkeiten und Erfahrungen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


e-Learning Didaktiker*in

mit Affinität zur e-Learning Entwicklung mit Articulate (30-40 Wochenstunden)

forte e-Learning – die Agentur für digitales Lernen der Elisabethinen bietet Unternehmen, die sich für e-Learning entscheiden, ein umfassendes Leistungsspektrum von der Nutzung der forte Lernplattform über die Neuerstellung individueller Lernmodule bis hin zur kundenspezifischen Adaption bestehender Module. Unternehmen bei ihren individuellen Themenstellungen im e-Learning professionell zu beraten und ihnen effiziente Lösungen anzubieten, liegt uns sehr am Herzen.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine*n e-Learning Didaktiker*in mit Affinität zur e-Learning Entwicklung mit Articulate (30-40 Wochenstunden)


Sie haben Freude an der Konzeption und didaktischen Erarbeitung von e-Learning Lösungen sowie am Erstellen von Drehbüchern und Verfassen von Texten? Dabei ist es Ihnen ein besonderes Anliegen, die inhaltlichen Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Auftraggeber umzusetzen und es fällt Ihnen leicht, sich auf andere Unternehmenswelten einzulassen? Auch die Organisation und Administration von e-Learning Prozessen sowie die Mitwirkung bei der technischen Umsetzung und die anschließenden Tests sehen Sie in Ihrem Aufgabenbereich?

Wenn Sie auch über eine entsprechende pädagogische und mediendidaktische Ausbildung, einschlägige Berufserfahrung, Erfahrung mit Learning Management Systemen und Autorensystemen (idealerweise Articulate) verfügen und Wert auf einen offenen und kollegialen Umgang legen, können wir Ihnen eine spannende, innovative und herausfordernde Aufgabe im Wachstumsmarkt Gesundheit im Herzen von Linz anbieten. Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten Ihre berufliche Zukunft im wertschätzenden Umfeld der Elisabethinen verbringen?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an Mag. Anton Geiger, a.geiger(at)forte.or.at oder rufen Sie bei Fragen unter +43 699 1436 6574 an. Aus gesetzlichen Gründen weisen wir auf das kollektivvertragliche Mindestgehalt von brutto € 2.296,– (40 Wochenstunden, KV Angestellte Gewerbe, Handwerk und Dienstleistung, VG 3, 4 Jahre Vordienstzeit) hin. Das tatsächliche Gehalt ist abhängig von Ihrer beruflichen Qualifikation sowie Ihren persönlichen Fähigkeiten und Erfahrungen. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit einer flexiblen Zeiteinteilung (Gleitzeit) inkl. Home-Office.

Das Wichtigste ist, dass wir zueinander passen. Lassen Sie uns das gemeinsam herausfinden!


Mitarbeiter*in für die Betreuung von Veranstaltungen

auf geringfügiger oder stundenweiser Basis

Die forte Maßschneiderei für Gesundheitswissen der Elisabethinen in Linz steht für professionelles Kongress- und Veranstaltungsmanagement. Individuelle und qualitätsvolle Veranstaltungsformate für unsere Partner aus dem Gesundheitsbereich zu entwickeln, treibt uns an. Freude an der Begegnung mit Menschen liegt in unserer DNA.

Mit einem Lächeln im Gesicht sorgen Sie ganz selbstverständlich für eine Willkommensatmosphäre? Sie sind ein verlässlicher, positiver Mensch, kümmern sich gerne um die Anliegen anderer und sind bei der Suche nach der passenden Lösung erfinderisch und spontan? Der Umgang mit MS-Office-Programmen ist für Sie ein Kinderspiel und die Bedienung der Medientechnik und verschiedenster Videokonferenzsysteme trauen Sie sich zu? Sie sind zeitlich flexibel?
Wenn Sie diese Fragen mit JA beantworten können, haben wir vielleicht die richtige Stelle für Sie! Kernaufgabe dieser Stelle ist die Betreuung von Veranstaltungen & Meetings im Konferenzzentrum des Ordensklinikum Linz Elisabethinen sowie in angrenzenden Gebäudeteilen.

Konkret kümmern Sie sich dabei um …
– das Herstellen des erforderlichen Raumsettings in Kooperation mit dem Gebäudemanagement
– die Abstimmung mit Catering & anderen Dienstleistern vor Ort
– den Empfang der Teilnehmer*innen
– die Vor- und Nachbereitung der Räumlichkeiten
– die Unterstützung bei der Inbetriebnahme der Medientechnik bzw. der Videokonferenzsysteme
– die laufenden Anliegen der Raumnutzer*innen

Unsere Kolleg*innen der elisabethinen linz-wien gmbh unterstützen uns beim Bewerber*innenmanagement. Schicken Sie Ihren Lebenslauf und Zeugnisse daher bitte per Mail an christine.schneeberger(at)die-elisabethinen.at oder rufen Sie uns bei Fragen unter +43 732 7676 2282 an.
Aus gesetzlichen Gründen weisen wir auf das kollektivvertragliche Mindestgehalt von brutto € 12,25 je Stunde (inkl. Sonderzahlungen und Urlaubsersatzleistung) hin. Das tatsächliche Gehalt ist abhängig vom Stundenausmaß, Ihrer beruflichen Qualifikation sowie Ihren persönlichen Fähigkeiten und Erfahrungen.

www.forte.or.at​​​​​​​


Wir verarbeiten die Daten der Bewerber*innen zur (vor-)vertraglichen Kommunikation (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO). Konkret handelt es sich um folgende Daten: Identitätsdaten (zB. Name, Staatsbürgerschaft, Geburtsdatum, Geburtsort, Geschlecht, Daten zu Kindern, Lichtbild, etc.), ihre Sozialversicherungsnummer, ihre Kontaktdaten (zB. Adresse, Emailadresse, Telefonnummer, Soziale Netzwerke, etc.), ihre persönlichen Daten (zB. Ausbildung, Beruf, Vordienstzeiten, Sprachkenntnisse, EDV-Kenntnisse, sonstige Kenntnisse, abgeleisteter Präsenz-/Zivildienst, etc.), ihre Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Zeugnisse, Zertifikate, etc.), allfällige sonstige Informationen und die Korrespondenz im Rahmen der (vor-)vertraglichen Kommunikation. 

Diese Daten werden für 7 Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses oder Ablehnung der Bewerbung verarbeitet.