+43 732 7676 2222

Café Lounge Elisabeth feierlich eröffnet

Das Zentrum für Menschen im Alter, das die Elisabethinen Wien-Mitte derzeit aufbauen, ist wieder um ein Angebot reicher. Inmitten der neuen Empfangshalle wurde unlängst die neue Café Lounge Elisabeth eröffnet.

Eröffnung Cafe Lounge Wien

Das Zentrum für Menschen im Alter soll künftig Angebote für den letzten Lebensabschnitt vom betreuten Wohnen, über ein Pflegeheim bis hin zum Spital mit Akutgeriatrie und Palliativstation bieten. Fest etabliert ist hier bereits das Franziskus Spital, ehemals St. Elisabethspital, das die Elisabethinen nun gemeinsam mit den Hartmannschwestern und deren Spital in Margareten führen. Das neue Pflegeheim wird vom Malteser Ritterorden errichtet und soll 2021 fertiggestellt sein.

Betritt man die Empfangshalle durch den Haupteingang auf der Wiener Landstraßer Hauptstraße, dann hat man nicht das Gefühl ein Spital zu betreten. „Es ist hier wie in einem Hotel“, kann man immer wieder von erstaunten Besuchern hören. Und inmitten dieser „Hotel-Atmosphäre“ befindet sich nun die Café Lounge Elisabeth, die Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und am Wochenende von 12 bis 17 Uhr geöffnet ist. Eine moderne Bar, intime Sitznischen in lebendigem Apfelgrün und gemütliche Stühle und Tische laden zum Verweilen ein. „Es ist uns ganz wichtig hier die elisabethinische Gastfreundschaft zu leben. Nachhaltigkeit und frische Küche ist für uns das Gebot der Stunde, unseren Kaffee beziehen wir von einer kleinen Rösterei, die den Kaffee extra auf unsere Anforderungen zuschneidet“, so Thomas Mairhofer, Leiter des Cafés. Betreiber der Café Lounge Elisabeth ist die Firma Eligast, eine 100%-Tochter der elisabethinen linz-wien gmbh.

Die Café Lounge soll zum gemütlichen Verweilen einladen, sie soll Menschen zusammenbringen und für gemütliche Stunden sorgen und Ruhe bieten. Das neue Café ist ein echter Geheimtipp, im Innenhof des Areals vollkommen ruhig gelegen, von der Straße aus nicht sichtbar.  Der Weg dorthin führt über den Eingang zu den Elisabethinen Wien-Mitte in der Landstraßer Hauptstraße. „Wir freuen uns auf alle Besucher und Besucherinnen, die den Weg zu uns finden. Seien es Besucher von außen, Patienten und Angehörige oder auch unsere Mitarbeiter – sind uns jederzeit willkommen“, lädt die Generaloberin der Elisabethinen Linz-Wien, Schwester Barbara Lehner ein. Die Kaffeehauslandschaft im 3. Bezirk ist damit wieder um ein Angebot reicher.