+43 732 7676 2222

Meditation - das Zusammenspiel von Bewusstsein, Unterbewusstsein und dem Körper

Zum Impulsvortrag über Meditation und Achtsamkeit als Schlüssel für ein gesundes und glückliches Leben lud das elisana – Zentrum für ganzheitliche Gesundheit am 13. Juni eine große Besucherschar ein

In diesem Impulsvortrag, der Mitte Juni als letzter vor dem Sommer stattfand, hat Dr. Wolf-Dieter Nagl aus praktischer und medizinischer Sicht erläutert, was Meditation ist und welche Auswirkungen diese mentale Praxis auf die Psyche und auf den physischen Körper hat. Rund 70 Zuhörerinnen und Zuhörer waren interessiert, mehr über Meditation als erlernbare und trainierbare Fähigkeit zu erfahren, mit der man die Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment lenkt und sie auch dort hält.

 

Was verändert sich durch eine regelmäßige Meditationspraxis?

  • Gedankenkreisen verringert sich und zunehmend stellten sich innere Ruhe und Klarheit ein.
  • Man lernt, besser mit negativen Gedanken und Emotionen und mit äußerem Stress umzugehen.
  • Nachweislich verändert sich das Gehirn, das Immunsystem wird gestärkt.
  • Die Lebensqualität wird freudvoller.
  • Wir bekommen Zugang zu unserem wahren Ich, hinter den Gedanken, Emotionen und unserer individuellen Geschichte.


Die Programmverantwortlichen des elisana haben angesichts des großen Interesses ein umfassendes Angebot zusammengestellt,  das alle Interessierten auf der Suche nach mehr Ruhe und Gelassenheit begleitet.

Dabei können Techniken erlernt und vertieft werden und der Geist wird unterstützt, wach und gesund zu bleiben – siehe Webseite: http://www.elisana.at/veranstaltungen.php

 


Beratung und Information zum Programminhalt bei den Kolleginnen im elisana:

+43-(0)732-946700

office(at)elisana.at