+43 732 7676 2222

Ordensschwester Ursula

Wie aus einer Kosmopolitin eine Nonne wurde

Am 1.Juli 2019 berichtete die OÖNachrichten in einem Beitrag von unserer Schwester Ursula.

Als Diplomatentochter ist sie in den unterschiedlichsten Ländern aufgewachsen. Schon sehr früh beschäftigte sie sich mit der Frage, ob sie einmal in einen Orden eintreten sollte. "Der Besuch von geistlichen Orten hat mich von jeher fasziniert und angezogen." Der Weg, der sie in den Orden der Elisabethinen führte, war weit und nicht immer sehr einfach zu begehen. "Ich bin immer auf der Suche nach Gott. Und ich finde ihn auch – in der täglichen Begegnung mit Menschen, beim Hören von klassischer Musik und beim Gemeinschaftsgebet", erzählt Schwester Ursula.

Heute ist Schwester Ursula überzeugt, am richtigen Platz zu sein und ihren Weg gefunden zu haben.

 

Den ganzen Artikel lesen Sie unter: https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/ordensschwester-ursula-wie-aus-einer-kosmopolitin-eine-nonne-wurde;art4,3143413


Sr. Ursula bei einer Reise nach Peking 2008.

Sr. Ursula beim Feiern der Ewigen Profess.