+43 732 7676 2222

Ordensspitäler in Österreich erzielen 2 Milliarden an Wertschöpfung

Erstmals durchgeführte Studie weist große ökonomische Effekte der gemeinnützigen Ordensspitäler aus.

Pressegespräch Ordensspitäler

Bei einem Pressegespräch am 15. Oktober im Café Landtmann präsentierte der Sprecher der Ordensspitäler Österreich, Dr. Michael Heinisch, und der Wirtschaftswissenschaftler Dr. Christian Helmenstein vom Economica Institut die erstmals durchgeführte Studie: "Ökonomischer Impact der Ordensspitäler 2018“. Die 23 gemeinnützigen Ordensspitäler in Österreich sorgen demnach für rund 2,04 Milliarden Euro Wertschöpfung. Verantwortlich dafür sind zahlreiche Effekte, die durch Aus- und Weiterbildung, sowie die regionale Sicherung hochqualifizierter Arbeitskräfte ausgelöst werden.

Den gesamten Bericht lesen Sie hier.